Wie wandere ich nach Dubai aus?

Frauen können keine Verwandten für ein Familienvisum sponsern

Um zum Arbeiten nach Dubai einzuwandern, muss der Antragsteller bereits ein bestätigtes Jobangebot haben.

Auch wenn du ein gültiges Visum hast, kannst du abgeschoben werden, wenn du die Gesundheitskontrollen nicht bestehst.

Im Jahr 2018 waren von den 9,54 Millionen Menschen, die in den VAE leben, fast 8,5 Millionen zugezogen. Das zeigt, wie beliebt die VAE als Ziel für Migranten sind. Wenn du nach Dubai auswandern möchtest, findest du hier ein paar Möglichkeiten, wie du vorgehen kannst.

Dubai ist ein beliebtes Ziel für Einwanderer, insbesondere für solche aus Indien. Die Zahl der Zuwanderer in Dubai ist so hoch, dass nur etwa 15 % der Bevölkerung aus Dubai stammen. Die Mehrheit der Einwohner kommt aus Indien, Pakistan, Iran, Nepal, den Philippinen und Spanien.

Warum nach Dubai auswandern?

Bessere Arbeitsmöglichkeiten sind einer der häufigsten Gründe, warum Menschen nach Dubai auswandern. Aufgrund des hohen Anteils an Migranten sind die Menschen hier sehr herzlich und gastfreundlich. Dubai hat eine vielfältige Kultur und eine aktive Kunstszene. Die Arbeitszeiten in Dubai variieren zwischen 40 und 48 Stunden pro Woche.

Alle Beschäftigten werden sehr gut bezahlt und das Leben hier bietet vielen Menschen die Chance auf eine viel bessere Lebensqualität als in ihrer Heimat.

Wie man nach Dubai einwandert

Es gibt fünf verschiedene Arten von Visa für Menschen, die nach Dubai einwandern möchten. Diese sind:

Arbeitsvisum

Um dieses Visum zu erhalten, muss der Antragsteller mindestens 18 Jahre alt sein, einen gültigen Reisepass besitzen und ein bestätigtes Jobangebot von einem registrierten Unternehmen mit Sitz in Dubai haben. Der gesamte Papierkram, der für dieses Visum benötigt wird, wird von dem Unternehmen erledigt, das den Antragsteller sponsert. Es ist eines der am häufigsten genutzten Visa für Menschen, die nach Dubai ziehen. Die Visagebühren sind ebenfalls vom Unternehmen zu zahlen.

Visum für Angehörige oder Familienvisum

Eine Person, die mit einem Einwohner Dubais verheiratet ist, hat Anspruch auf ein Visum für Angehörige. Dieses Visum für Dubai kann auch von Eltern genutzt werden, die zu ihren Kindern ziehen wollen oder umgekehrt. Wenn Eltern ihre Kinder sponsern, muss das Kind unter 18 Jahre alt und unverheiratet sein. Einige der Voraussetzungen für dieses Visum sind:

Der Sponsor muss mindestens 4.000 AED pro Monat oder 3.000 AED pro Monat plus eine vom Unternehmen gesponserte Unterkunft verdienen, um einen Ehepartner oder ein Kind zu sponsern.

Der Sponsor muss mindestens 20.000 AED im Monat verdienen, um Eltern zu sponsern.

Beide Elternteile müssen gemeinsam gesponsert werden. Wenn die Eltern getrennt leben oder ein Elternteil verstorben ist, muss ein entsprechender Nachweis erbracht werden.

Zu den erforderlichen Dokumenten gehören:

Ausgefülltes Antragsformular

Original-Reisepass des Sponsors

Gehaltsbescheinigung des Sponsors oder Nachweis des Arbeitsvertrags

Passbilder der unterhaltsberechtigten Personen

Kopie des Reisepasses des Unterhaltsberechtigten

Nachweis der Verwandtschaft

Nachweis, dass der Sponsor der alleinige Versorger der unterhaltsberechtigten Personen ist

Bei der Beantragung dieses Visums für die Einwanderung nach Dubai ist eine rückzahlbare Bearbeitungsgebühr zu entrichten. Diese Gebühr wird zurückerstattet, wenn das Visum annulliert wird. Es ist wichtig zu wissen, dass Frauen keine Familienangehörigen sponsern können.

Studentenvisum

Um ein Studentenvisum zu beantragen, muss der Antragsteller von einem Verwandten in Dubai oder von der Universität gesponsert werden. Dieses Visum ist für ein Jahr gültig und kann später verlängert werden. Zu den erforderlichen Dokumenten gehören:

Gültiger Reisepass

4 Kopien des Reisepasses

12 Passfotos

Brief mit dem Zulassungsangebot

Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit

Nachweis über eine Unterkunft in Dubai

Kopie der Quittung für die Studiengebühren

Kopie der Quittung für die Visumgebühr

Im Falle von Postgraduierten wird außerdem eine Kopie des Abschlusszeugnisses des Grundstudiums benötigt.

Bei der Ankunft muss sich jeder Studierende einem Gesundheitscheck unterziehen. Wer positiv auf HIV, Hepatitis B und C, Tuberkulose oder Lepra getestet wird, wird abgeschoben.

Investorenvisum

Dieses Visum ist für Menschen gedacht, die einen bestimmten Geldbetrag in Dubai investieren. Investitionen in Dubai haben viele Vorteile, darunter keine persönliche Einkommenssteuer, keine Kapitalertragssteuer und keine Körperschaftssteuer. Der Einwanderer kann in ein bestehendes Unternehmen mit Sitz in Dubai investieren oder sein eigenes Unternehmen gründen.

Der Antragsteller darf von keinem anderen Arbeitgeber in den VAE angestellt werden, ohne dass ein No-Objection Letter vorliegt. Das Visum ist drei Jahre lang gültig und kann verlängert werden. Der genaue Betrag, der investiert werden muss, ist von Ort zu Ort in Dubai unterschiedlich.

Visum für Immobilieneigentümer

Wer in Immobilien in Dubai investiert, hat Anspruch auf dieses Visum. Der Mindestbetrag, der in diesem Fall investiert werden muss, beträgt 10.00.000 AED. Dies bezieht sich auf den Kaufwert, nicht auf den aktuellen Marktwert. Bei der Immobilie muss es sich um eine Wohnimmobilie handeln und sie muss bezugsfertig sein.

Außerdem muss der Antragsteller über ein monatliches Einkommen von mindestens AED 10.000 verfügen. Sobald der Antragsteller ein Aufenthaltsvisum erhalten hat, kann er seinen Ehepartner und seine Kinder sponsern, um ebenfalls nach Dubai auszuwandern.

Die für die Beantragung dieses Visums erforderlichen Dokumente sind

Original-Reisepass

Original der Eigentumsurkunde der Immobilie

Führungszeugnis von der Polizei in Dubai

NOC vom Bauträger

6 Fotos in Reisepassgröße

Einbürgerung

Ausländern, die nach Dubai einwandern, wird oft nicht die Staatsbürgerschaft verliehen. Kinder, die in den VAE geboren werden, erhalten die Staatsbürgerschaft durch Geburt. Kinder von VAE-Bürgern, die außerhalb des Landes geboren wurden, können die Staatsbürgerschaft beantragen, wenn sie 18 Jahre alt sind. Eine Frau kann die Staatsbürgerschaft durch Heirat erhalten, wenn die Ehe mindestens 3 Jahre lang dauert.

Die doppelte Staatsbürgerschaft wird in Dubai nicht anerkannt. Wichtig ist auch, dass eingebürgerte Bürgerinnen und Bürger nicht das passive Wahlrecht haben.

Ausländer, die die Staatsbürgerschaft beantragen möchten, müssen die folgenden Kriterien erfüllen:

Der Antragsteller muss seit mindestens 30 Jahren legal in den VAE gelebt haben

Der Antragsteller muss ein gutes Gehalt beziehen

Der Antragsteller muss einen guten Charakter haben

Der Antragsteller darf nicht vorbestraft sein

Der Antragsteller muss über ausreichende Kenntnisse der arabischen Sprache verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.